Ausbildung zum/r zertifizierten Datenschutzbeauftragten TUV®

SonstigeTeilnahmebestaetigung der TUV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungspruefung Zertifikat der TUV AUSTRIA CERT GMBH. Die schriftliche Pruefung findet am letzten Kurstag statt.Mitarbeiter/innen der Bereiche Datenverarbeitung, Datenschutz, Organisation, IT-Sicherheit, Revision und Controlling, (Wirtschafts-)Informatiker/innen, Entscheidungstraeger/innen aus Wirtschaft, Behoerden, Kommunen und Institutionen, Jurist/innen, Marketing- & Personalverantwortliche, die mit Fragen des Datenschutzes befasst sind
2.430,00
Mittwoch, 05.05.2021 08:30 Uhr - Freitag, 21.05.2021
TÜV AUSTRIA Akademie GmbH, Linz
Info & Anmeldung
Barrierefrei zugänglich
Erfahren Sie in dieser Ausbildung in zwei Modulen alle theoretisch und praktisch relevanten Anforderungen des Datenschutzes, die bei der Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen und sensiblen Daten nach der neuen EU-DSGVO zu beachten sind. Die Artikel 37-39 beschreiben darin die Benennung, Stellung und Aufgaben des/der Datenschutzbeauftragten, zu denen unter anderem die Information und Beratung der Fuehrungskraefte und Beschaeftigten, die ueberwachung der Einhaltung dieser Verordnung sowie die Zusammenarbeit mit Behoerden zaehlen. Modul 1: Rechtliche Rahmenbedingungen und Umsetzung im Unternehmen Rechtliche Rahmenbedingungen: - Datenschutz als Grundrecht - Anforderungen an Unternehmen - Typische betroffene Anwendungen und Arten von Daten - Pflichten der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter - Anforderungen an die/den Datenschutzbeauftragten - Meldepflichten, Haftung, Einwilligung, Verarbeitung in Drittlaendern Organisatorische Umsetzung: - Policies und Prozesse im Unternehmen und in der IT - Umsetzung der Betroffenenrechte - Aspekte der Verpflichtung der Mitarbeiter/innen Technische Umsetzung: - Datenschutz und Informationssicherheit - Sicherheitsaspekte: Zutritts-, Zugriffs- & Weitergabekontrolle - Datenschutzaudit Modul 2: Praxis-Workshop - Kurzzusammenfassung der jeweiligen Rechtsgrundlage - Angaben und Aufgabenstellung zum jeweiligen Praxisfall - Ausarbeitung der Loesung in der Gruppe - Praesentation und Diskussion der Ergebnisse