Die FM-Normenlandschaft in der Praxis

Bau, HolzTeilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.Facility Manager/innen, Liegenschaftseigentümer/innen, Gebäudebetreiber/innen, Hausverwalter/innen, Mieter/innen, Pächter/innen, Gebäudemanager/innen, Technische Leiter/innen, Gebäudeverantwortliche, Objektsicherheitsbeauftragte
595,00
Mittwoch, 27.05.2020 08:30 Uhr
Online
Info & Anmeldung
Barrierefrei zugänglich
Die Aufgaben im Facility Management werden zunehmend komplexer. Wo es auf den ersten Blick um mehr Wohlbefinden und Komfort geht, steht de facto immer auch Sicherheit und Effizienz als übergeordnete Ziele. Die ÖNORM EN 15221 Teil 1-7 widmet sich aktuellen Herausforderungen im FM und bietet einen umfassenden Leitfaden. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Anforderungen aus Normensicht an das FM gestellt werden und wie Sie diese in der Praxis umsetzen können. Ergänzend dazu werden in der ÖNORM A 7002 Facility Management die Kompetenzen des Berufsbildes Facility Management sowie die neue internationale ISO 41001:2018 für Facility Management - Managementsysteme: Anforderungen mit Anleitung für die Anwendung besprochen. In diesem Seminar erfahren Sie, welche normativen Anforderungen es an das Facility Management gibt und was diese für den Gebäudebetrieb in der Praxis bedeuten. Inhalte: -Die Rolle der ÖNORM EN 15221 im Facility Management -Aufbau, Begriffe und Ziele der ÖNORM EN 15221 Teil 1-7 -Facility Management Vereinbarungen -Qualitätskriterien und Qualitätsmanagement im FM -Strukturen und Prozesse im FM -Benchmarking der Leistung im Facility Management -Leitfaden für die praxisorientierte Umsetzung der Norm -Kompetenzen und Berufsbildes im Facility Management in der ÖNORM A 7002 -Facility Management - Managementsysteme: Anforderungen - die neue ISO 41001:2018 Dieser Kurs gilt als anerkannte Weiterbildungsmaßnahme im Rahmen der Re-Zertifizierung im Bereich Energie und Gebäude, wie zum Beispiel Facility Manager/in bzw. Objektsicherheitsbeauftragte/r.