Bildung für Erwachsene in der Steiermark

JUGENDLICHE IM SPANNUNGSFELD ZWISCHEN PROVOKATION UND IDEOLOGIE - Eine praxisorientierte Weiterbildung zum großen Themenfeld Extremismus für Multiplikator:innen aus der Jugendarbeit

KostenlosJugendlichePräventionsarbeitGesellschaftRadikalisierungKind, Jugend, MehrgenerationenMethodik, DidaktikTeamtraining, Coaching, Mediation
0,00
Donnerstag, 11.04.2024 17:00 - 19:30
Bildungshaus Retzhof GmbH, Graz
Info & Anmeldung
Barrierefrei zugänglich

Extremismus ist ein sehr komplexes Phänomen, das die Gesellschaft aktuell vor große Herausforderungen stellt. Jugendverantwortliche nehmen in Bezug auf Radikalisierung eine enorm wichtige Rolle in der Präventionsarbeit ein. In der Arbeit mit jungen Menschen gelten Beziehungsarbeit und Diskurs als die wichtigsten Ressourcen gegen ein extremistisches Weltbild. Hier können demokratische Werte und Prinzipien auf niederschwellige Art im Alltag vorgelebt werden.

Provokationen und ein unangepasstes Verhalten sind bei Jugendlichen nicht ungewöhnlich, sondern Bestandteil einer gesunden Sozialisierung. Meistens bleibt es in dieser Lebensphase beim Austesten von Grenzerfahrungen. Wieviel müssen wir als Jugendverantwortliche dabei aushalten, ab wann kann sich daraus eine demokratiegefährdende Ideologie entwickeln?

Inhalte:

• Radikalisierung – Hintergründe und Zusammenhänge

• politischer und religiöser Extremismus

• Hintergründe und Erkennungsmerkmale von Verschwörungserzählungen

• Symbole, Codes, Slogans

• relevante Bewegungen in der Steiermark

• Gegenmaßnahmen, Handlungsoptionen und notwendige Haltungen für die Praxis

Methoden:

• Präsentation

• Musik- und Videobeispiele

• Diskussion

Ziele:

• Hintergründe und Zusammenhänge von Radikalisierungsprozessen erkennen

• Erarbeitung von Handlungsoptionen im Umgang mit Extremismus

• Haltungen, Möglichkeiten und Grenzen in der eigenen Arbeit reflektieren

Zielgruppe:

Jugendverantwortliche (Jugendarbeiter.innen, Lehrer:innen, Multiplikator:innen…)

Die Teilnahme am Seminar ist Dank einer Förderung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Seminarleitung: Alex Mikusch, BA, Sozialpädagoge, Erlebnispädagoge, Spielpädagoge. Über 20 jährige Erfahrung in verschiedenen Bereichen der offenen Jugendarbeit. Seit 2006 diverse Workshops zu den Themen Extremismus und Jugendkulturen. www.spunk-graz.at

Kursdaten:

  • Donnerstag, 11.04.2024 17:00 - 19:30