MegaphonUni Wissenschaft im Alltag: Poetry-Slam – gesprochene literarische Texte für alle?

Wissenschaft
0,00
Mittwoch, 01.04.2020 18:00 - 20:00 Uhr
Zentrum für Weiterbildung der Universität Graz, Graz
Info & Anmeldung

Klaus Lederwasch; Dr. Marcus Ludescher (Moderation)

Als literarisches Veranstaltungsformat, bei dem kurze Texte live vorgetragen und vom Publikum bewertet werden, gibt es bei einem Poetry-Slam grundsätzlich keine inhaltlichen oder formalen Vorgaben. Welche Zielgruppen man mit diesem Format erreichen kann und welche Inhalte und Botschaften sich wie transportieren lassen, darüber sprechen wir mit dem Schriftsteller, Slam-Poeten, Tierdichter, Dialektautor, Liedermacher und zweifachen österreichischen Meister im Poetry-Slam, Klaus Lederwasch.

Die Reihe „Wissenschaft im Alltag“ soll den Teilnehmer/innen die Möglichkeit bieten, über ein wissenschaftsbasiertes Thema und seine Alltagsdimension gemeinsam mit einem/einer geladenen Expertin/Experten nachzudenken und zu diskutieren. Praxisnähe und Austausch in der Gruppe stehen dabei im Vordergrund.

 

Was ist die MegaphonUni?

Ziel der MegaphonUni

Die MegaphonUni will „Bildung ohne Grenzen“ ermöglichen. Darunter verstehen wir bei diesem Bildungsprogramm, aktuelle wissenschaftliche Inhalte verständlich zu vermitteln sowie die gesellschaftliche Bedeutung von Wissenschaft erlebbar zu machen. Bildungsbarrieren, die oft aus Angst vor Wissen und Nicht-Wissen entstehen, sollen abgebaut werden. Ebenso sollen die Vortragenden mit den Aufgabenbereichen und dem Umfeld der Sozialeinrichtungen in Graz vertraut gemacht werden.

Zielgruppen

Die MegaphonUni ist allen Interessierten zugänglich. Im Besonderen aber Frauen und Männern, die aufgrund ihrer Ausbildung, Herkunft oder sozialen Stellung sonst mit dem universitären Bildungsangebot nicht in Berührung kommen.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Nähere Informationen zum MegaphonUni-Programm unter: https://megaphonuni.uni-graz.at/de/programm/

Kursdaten:

  • Mittwoch, 01.04.2020 18:00 - 20:00 Uhr