Positiv-Provokative Kommunikation

Methodik, DidaktikPsychologieProvokative TherapieKommunikationBegegnungPositivTeilnahmebestätigungPsychologenPädagogInnen und alle am Thema InteressiertenLebens- und SozialberaterInnen
240,00
Freitag, 19.11.2021 - Sonntag, 21.11.2021
Online
Info & Anmeldung
Barrierefrei zugänglich

Inhalte

  • Einführung in die Provokative Therapie nach Frank Ferrelly
  • Einführung in die Positive Kommunikation und die Grundlagen der Positiv-
    Provokativen Kommunikation: Beziehung, Begegnung, Resonanz
  • Positive Psychologie und Provokative Therapie
  • Erlernen und Üben der Positiv-Provokativen Kommunikation in Theorie und Praxis:
    Live-Arbeiten, Analyse von Ferrelly-Videos, Gruppen-Arbeiten der Teilnehmenden,
    Humor- und Impro-Elemente ausprobieren.

Warm, sarkastisch, humorvoll, unterstützend und kraftvoll effektiv, das ist es worum es in der Provokativen Therapie geht.

Provokative Therapie ist phasenweise skandalös und unkonventionell und drückt das volle Spektrum der Tiefe menschlicher Gefühle und menschlichen Verhaltens aus. Es bringt den Klienten zum Lachen. Über sich selbst, die Welt und jene in seiner Umgebung, selbst über den Therapeuten. Sie führt den Klienten eher in eine Haltung sich aktiv selbst zu verteidigen als angestrengt und depressiv sich selbst, den Therapeuten und auch die Welt rundherum zu überzeugen zu versuchen, wie hoffnungslos die Welt sei und wie hoffnungslos das Leben sei.

Dieser Workshop bietet den Teilnehmern eine gute Chance zum Wachstum und die Möglichkeit ihre therapeutischen Fähigkeiten weit über die Grenzen und die Konvention eines traditionellen Trainings zu erweitern. Es ist eine wirkliche Möglichkeit einen Therapeutischen Wirbelwind zu sehen, zu hören und zu erfahren.

Vortragende/r

  • Dr. Philip Streit
  • Dr. Gabriele Sauberer

Kursdaten:

  • Freitag, 19.11.2021 - Sonntag, 21.11.2021