Trauma bei Menschen mit Beeinträchtigung Teil 1

Pflege, BetreuungFachkräfte im Behindertenbereich
170,00
Freitag, 23.09.2022 09:00 - 17:00 Uhr
Lebensbildung / Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH, Graz
Info & Anmeldung
Barrierefrei zugänglich

Menschen erleben in ihrem Leben belastende Ereignisse wie den Tod eines nahestehenden Menschen, anderer persönliche Verluste, körperliche Gewalt, Unfälle oder medizinische Behandlungen, die ihre Spuren hinterlassen. Ein Trauma wird es dann, wenn das Gefühl entsteht, eine überwältigende Situation mit den persönlich vorhandenen Ressourcen nicht bewältigen zu können. Ein unbewältigtes Trauma verändert die Reizverarbeitung im Gehirn, Beziehungsstörungen können aufgrund von Traumatisierungen auftreten, der eigene Körper und die umgebende Umwelt können aufgrund des Traumas verändert wahrgenommen werden. In dieser Fortbildung lernen Sie Möglichkeiten für eine gelingende Begleitung von traumatisierten Menschen mit Behinderungen kennen.

Inhalte:
• Grundlagen Psychotraumatologie, PTBS
• Risikofaktoren Trauma bei Menschen mit Behinderung
• Grundzüge Pädagogische Begleitung und Betreuung von traumatisierten Menschen
• Selbstbemächtigung, Selbstermächtigung und Prävention

Referentin:  Eva Nebel, MSc

Zielgruppe:  Fachkräfte im Behindertenbereich

Vortragende/r

  • Eva Nebel, MSc

Kursdaten:

  • Freitag, 23.09.2022 09:00 - 17:00 Uhr