Was unsere Kinder schützt und stärkt - Resilienz

Erziehung, ElternbildungSonstige in "Pädagogik, Training, Soziale Arbeit"ElternPädagogenPädagogInnenKinderbetreuerInnen und PädagogInnen in Kinderkrippen
12,00
Dienstag, 23.02.2021 18:00 - 19:30 Uhr
Online
Info & Anmeldung

Resilienz, die psychische Widerstandsfähigkeit, ist viel mehr als ein psychologisches Konzept. Wir trainieren Resilienz nicht wie ein Sportler seinen Muskel, wir können aber üben, uns mit unserer eigenen Widerstandsfähigkeit und mit der unserer Kinder auseinanderzusetzen.
Dabei geht es um vieles: um Bindung, Suchtprävention, Verletzlichkeit, Leiden, Freude und vor allem auch um die eigene Fähigkeit zur bedingungslosen Liebe. Wir befassen uns mit Begriffen wie Trauma, Ermutigung, Urvertrauen und Mitgefühl. Was hat uns geholfen, beziehungsweise was hilft uns, mit unsicheren und belastenden Situationen umzugehen? Was zeichnet resiliente, also psychisch widerstandsfähige Kinder aus? Wie können wir Eltern Eigenschaften, die unsere Kinder stark machen, fördern? Welches Erziehungsklima unterstützt unsere Kinder dabei, sich angenommen, sicher und gestärkt zu fühlen?

Vortragende/r

  • Sabine Felgitsch

Kursdaten:

  • Dienstag, 23.02.2021 18:00 - 19:30 Uhr