ForstfacharbeiterInnenkurs - Modul 1

Berufsbildende AbschlüsseLand-, Forst-, ViehwirtschaftForstfacharbeiterHolzknechtWaldarbeitForstarbeitSchlägerungWaldwirtschaftForstwirtschaftWaldbewirtschaftungHolzarbeitLehrabschlussprüfungWaldbesitzerInnenMitarbeiterInnen in der ForstwirtschaftHofübernehmerInnen
600,00
Montag, 26.07.2021 - Freitag, 13.08.2021
Forstliche Ausbildungsstätte Pichl, St. Barbara im Mürztal
Vergünstigung möglich
Info & Anmeldung
AK-Bildungscheck einlösbar
Die FacharbeiterInnenausbildung im zweiten Bildungsweg dauert fünf Wochen. Sie richtet sich an landwirtschaftliche BetriebsführerInnen und zukünftige HofübernehmerInnen, aber auch an QuereinsteigerInnen, die mehrjährige praktische Erfahrung in der jeweiligen Berufssparte der Land- und Forstwirtschaft vorweisen können.
Der erste Kursteil dauert drei Wochen und beinhaltet
    • Schlägerungstechniken,
    • Bodenrückung,
    • Waldbau,
    • Holzausformung und
    • allgemein bildende Fächer.

Zulassungsvoraussetzungen zur Ausbildung im 2. Bildungsweg:

    • Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung,
    • Nachweis einer mind. dreijährigen hauptberuflichen Praxis oder sechsjährigen nebenberuflichen Praxis und
    • vollendetes 20. Lebensjahr (21. Lebensjahr bei nebenberuflicher Praxis)
Ausnahmeregelung:
Für AbsolventInnen einer drei- oder mehrjährigen landwirtschaftlichen Fachschule ist der Einstieg in den Vorbereitungslehrgang nach Abschluss der Fachschule möglich. Die FacharbeiterInnenqualifikation (FacharbeiterInnenbrief) kann erst mit Vollendung des 20. Lebensjahres erworben werden.
Einstiegsvoraussetzungen:
    • Besitz und/oder Bewirtschaftung eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes oder
    • Hilfsarbeit in einem Forstbetrieb (Ausbildung über den zweiten Bildungsweg) bzw. zukünftige Hofübernahme

Geförderter Preis:  € 300,-

Kursdaten:

  • Montag, 26.07.2021 - Freitag, 13.08.2021