Integrationscoach

EU, InternationalGesellschaftswissenschaft und SozialwissenschaftGenderWeiterbildungBildungUnternehmertumKarriereZertifikatPrivatpersonenAkademikerInnenUnternehmungenKMUEPU
2.687,00
Freitag, 14.08.2020 - Dienstag, 15.09.2020
Online
Vergünstigung möglich
Info & Anmeldung
Barrierefrei zugänglich
Mit Kinderbetreuung
AK-Bildungscheck einlösbar
Praxisnahe Weiterbildung in nur 5 Wochen. Sofort umsetzbares Fachwissen für im interkulturellen Arbeitsumfeld tätige Persönlichkeiten, Coaches, TrainerInnen und BetreuerInnen. Anerkanntes Diplom vom ÖCERT Weiterbilder. 95+ Kunden Rezensionen | Max. 5 Teilnehmer | Durchführungsgarantie | Monatlicher Lehrgangsstart Fragen? Rufen Sie uns jetzt gebührenfrei unter 0800 / 700 170 an! Weitere Details finden Sie hier: http://www.x-sieben.at/weiterbildung/integrationscoach-interkulturelle-kompetenz-fuer-integration-migration Der Lehrgang wird definitiv durchgeführt > Mit der X SIEBEN Durchführungsgarantie! Sie erhalten keine Förderung? Macht auch nichts! > Als Privatpersonen bzw. SelbstzahlerIn erwerben Sie Ihr Interkulturelle Kompetenz Diplom jetzt schon ab EUR 300,--!!! Ihre praxisnahe Zertifizierung als Coach im interkulturellen Arbeitsfeld! Jetzt in Wien, Wiener Neustadt, Graz, Linz und Innsbruck - In nur 9 Tagen Integrationscoach werden! Dieser Lehrgang orientiert sich an klar definierten Zielen und konkreten Handlungskompetenzen der TeilnehmerInnen, um so eine rasche und produktive Weiterentwicklung der sozialen Fähigkeiten im Rahmen ihrer Tätigkeit zu gewährleisten. Angesprochen sind insbesondere Personen in interkulturellen Arbeitsfeldern, Coaches, TrainerInnen und BetreuerInnen mit dem Ziel, Sicherheit im Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen / Subkulturen zu vermitteln. Abschluss (Zertifikate, Diplome, etc.) Sie erhalten das X SIEBEN Zertifikat "Integrationscoach mit interkultureller Kompetenz". Inhalte des Lehrgangs Ihr persönlicher Mehrwert: Sie lernen Coachings und Trainings im interkulturellen Kontext professionell strukturiert zu planen und abzuhalten, sowie mit sozialer Kompetenz umzusetzen Sie erhalten praxisorientierten Know-how Transfer mit Methoden und Tools für Lehrgangsschwerpunkte wie Motivation, interkultureller Kommunikation und Diversity Management Sie können Konflikte in der Gruppe professionell, effizient und zur Zufriedenheit aller lösen. Dies ist eine wichtige Grundvoraussetzung für Ihre interkulturelle Kompetenz und somit ein Hauptbestandteil der Veranstaltung. Im Detail Abschnitt I - Präsenztraining (64 LE) Abschnitt II - Learning in Peer-Groups (25 LE) Abschnitt III - Selbststudium (33 LE) & Projektarbeit (30 LE), gesamt 152 LE. Ad Abschnitt I - Präsenztraining (64 LE) Das Präsenztraining gliedert sich in 8 Module (die auch einzeln gebucht - und bezahlt - werden können > Info hier!) plus 2 optionalen Zusatz-Modulen: Modul 1: Integration (8 LE) Definition Kulturbegriff, Kultur im Wandel der Zeit, Identitätsentwicklung, Interkulturelle Kompetenz, Basiswissen Soziologie im interkulturellen Kontext Modul 2: Interkulturelle Kommunikation (8 LE) Tools zur Entwicklung von interkultureller Sensibilität, Dekonstruktion stereotyper Zuschreibungen, Gender Mainstreaming Grundlagen, Methoden zur Umsetzung von Chancengleichheit Modul 3: Coaching Grundlagen (8 LE) Praxisnahe Kommunikation im interkulturellen Arbeitsfeld und zielgruppenspezifische Interaktion, Grundlagen des Coachings, Gesprächsführung und systemische Fragetechnik Modul 4: Work-Life-Balance (8 LE) Selbstreflexion, Stressmanagement, eigene Bedürfnisse wahrnehmen, Ruhe, Erholung und Balance finden, Abgrenzung und Psychohygiene, Atem-/Entspannungstechnik Modul 5: Gruppendynamik (8 LE) Phänomene der Gruppendynamik, Struktur und Aufbau von Gruppen, Phasen der Teamarbeit, Teambuilding, Modul 6: Konfliktmanagement (8 LE) Entstehung und Arten von Konflikten, Konfliktprävention und Gruppenintervention, Führungsstil, Empathie und respektvoller sowie diplomatischer Umgang mit der Zielgruppe Modul 7: Praktikum (8 LE) Praxiseinsatz im interkulturellen Arbeitsfeld, Anwendung der Lerninhalte und Praxistransfer, Modul 8: Projektpräsentation (8 LE). Optionale Zusatz-Module: Gender für TrainerInnen (8 LE) Diversity für TrainerInnen (22 LE). Ad Abschnitt II - Learning in Peer-Groups (25 LE) In den Peer-Group-Treffen erarbeiten Sie selbständig Konzepte, entwickeln gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen persönliche Tools und lösen Aufgabenstellungen. Sie diskutieren den Lehrstoff und erarbeiten Fragestellungen für den nächsten Präsenztermin. Ad Abschnitt III - Selbststudium (33 LE) & Projektarbeit (30 LE) & optionales Einzel-Coaching, gesamt 63 LE Durch das von Fachliteratur und dem Verfassen von kurzen Zusammenfassungen (ca. 1-2 Seiten) erschließen Sie das theoretische Feld der Wissensvermittlung. Im Rahmen der verpflichtenenden Projektarbeit (ca. 10 bis max. 15 DIN A4 Seiten) geben Sie Zeugnis von Ihrem Wissen und der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen des Berufsfeld Integrations- / Migrationscoach. Thema ist die Ausarbeitung eines Teilbereiches aus der interkulturellen Kommunikation, Soziologie oder Psychologie im Migrationskontext samt Interaktionsanleitung (Teil 1, ca. 4 bis 6 Seiten) sowie der schriftlichen Abhandlung einer herausfordernden Gruppensituation zum Thema Konfliktmanagement (Teil 2, ca. 3 bis 5 Seiten). Zielgruppe der Integrationscoach Ausbildung Dieser Lehrgang richtet sich an Persönlichkeiten die im interkulturellen Arbeitsfeld und Schulungsbereich tätig werden wollen oder bereits tätig sind oder BetreuerInnen, BeraterInnen und Coaches, die ihren Horizont erweitern und sich sowohl didaktisch als auch trainings- und beratungskompetent vertiefen möchten. > Jetzt unter 0800 / 700 170 kostenfrei anrufen und informieren!

Vortragende/r

  • Christof Strasser