Spatial Lighting Design: From Technology to Spatial Perception

Architektur, Wohnen, LebenskulturLichtforschungBeleuchtungslösungenZertifikat der TU GrazTechnikerinnen und Techniker mit facheinschlägiger Berufserfahrung in der Lichtbranche und einem Abschluss einer technischen Fachschule (z.B. HTL)Studienabsolventen und -absolventinnen Architektur oder Elektrotechnik oder Lichttechnik oder andere Studien mit Berufserfahrung in der Lichtbranche
3.900,00
Termin auf Anfrage
TU Graz Life Long Learning, Graz
Info & Anmeldung

Licht ist ein zentraler Bestandteil der Architektur. Das große Spektrum an Möglichkeiten, Raum durch Beleuchtung in Szene zu setzen, zu akzentuieren oder perfekt auszuleuchten, stellt einen wichtigen Faktor in der Entwurfspraxis dar.

Der Universitätskurs Spatial Lighting Design vermittelt Basiswissen von physikalischen Grundlagen des Lichts bis hin zur Bedeutung von psychologischen wie physiologischen Parametern der Wahrnehmung, technischen Neuerungen und den Grundregeln der Lichtplanung. Darauf aufbauend wird in einem praxisorientierten Modul das Planen und Arbeiten mit Licht im Raum geschult.

Durch den interdisziplinären Zugang zum Thema Licht und der Kombination aus theoretischen Inputs und praktischen Übungen sind die Absolventinnen und Absolventen des Universitätskurses dazu befähigt, Beleuchtungslösungen im Bereich der Architektur zu begleiten und zu entwickeln.

Termine auf Anfrage.

Vortragende/r

  • Dr., MSc. Birgit Schulz
  • Univ.-Prof. MMag. Irmgard Frank