Vernetzung zu Demokratiebildung

Einige Organisationen und Initiativen verfügen über langjährige Erfahrung und umfassende Expertise in den Bereichen Demokratiebildung und Politische Bildung. Wenn Sie Ideen für neue Bildungsangebote suchen oder bereits haben, finden Sie hier Informationen sowie Kooperationsmöglichkeiten.

Organisationen der ARGE Steirische Erwachsenenbildung

ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus

https://www.argejugend.at/

Die ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus ist Fachstelle für Gewaltprävention, Menschenrechtsbildung und Antidiskriminierungsarbeit. Sie verfügt sowohl aus Beratungsstelle als auch als Projektträgerin für Schul-, Jugend- und Bildungsprojekte über langjährige Expertise zur Demokratiebildung. Auf der Homepage stehen unter anderem Materialien für den Schulunterricht zur Verfügung (welche für die Erwachsenenbildung adaptiert werden können) sowie nähere Informationen zu Projekten, Ausstellungen und sonstigen durchgeführten Maßnahmen. Einige ihrer thematischen Schwerpunkte sind Diversity, Radikalisierung und Extremismus sowie Flucht, Asyl und Migration.

Forum politische Bildung Steiermark

http://www.gesellschaftspolitik.at/

Als Fachstelle für Politische Bildung, Gesellschaftsentwicklung und zivilgesellschaftliches Engagement versteht sich das Forum als Drehscheibe für Informations- und Wissensaustausch, Initiator und als Beteiligungsplattform. Es wurde 2000 als loser Zusammenschluss von an politischer Bildung interessierten Personen und 2008 als gemeinnütziger Verein gegründet. Sowohl die Entwicklung und Umsetzung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen als auch von Projekten und Kooperationen wurden auf Basis verschiedenster Strukturförderungen durchgeführt. Aufgrund der Einstellung von Fördermitteln ist der Verein gegenwärtig ausschließlich ehrenamtlich tätig. Auf der Homepage finden sich im Archiv zahlreiche durchgeführte Maßnahmen und ExpertInnen für den Themenbereich.

Erwachsenenbildungseinrichtungen mit aktuellen Angeboten im Bereich der Demokratiebildung:

siehe Weiterbildungsnavi Steiermark

Politische Akademien mit Angeboten im Bereich der Demokratiebildung:

Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB): http://www.oegb.at/cms/S06/S06_25 (Steiermark)

Renner Institut Steiermark: http://www.renner-institut-stmk.at/

Grüne Akademie Steiermark: https://gruene-akademie.at/home/

Nationale AkteurInnen

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF)

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/schulpraxis/prinz/politische_bildung.html

Das BMBWF stellt auf seiner Homepage Informationen zu Angeboten, Materialien und Maßnahmen im Bereich der schulischen Politischen Bildung zur Verfügung, wie z.B. das Politiklexikon, ein Nachschlagewerk für SchülerInnen, sowie regelmäßige Aussendungen zu Nachrichten und Neuigkeiten aus der schulischen Praxis.

Das Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule (http://www.politik-lernen.at/) ist eine Initiative des BMBWF und berät als Serviceeinrichtung Schulen bei der Umsetzung von Politischer Bildung. Zudem informiert es über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Lehrkräfte im Themenbereich.

Demokratiezentrum Wien

http://www.demokratiezentrum.org/

Das Demokratiezentrum Wien ist eine wissenschaftliche Non-Profit-Organisation und beschäftigt sich mit Grundfragen der politischen Kultur, des politischen Systems Österreichs im europäischen Kontext, Demokratisierungsprozessen und ihrer historischen Entwicklung und aktuellen gesellschaftspolitischen Debatten. Das Demokratiezentrum sieht sich als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit und bietet viele thematische Grundlagen, wie z.B. Artikel, Literaturhinweise, Lernmodule, Online-Ausstellungen sowie Methoden. Diese sind online zugänglich unter http://www.demokratiezentrum.org/wissen.html bzw. http://www.demokratiezentrum.org/bildung.html

Einige ihrer Bildungsangebote aus der Praxis haben wir im Themenbereich „Projekte und Praxis zur Demokratiebildung“ gesammelt.

Forum politische Bildung Wien

http://www.politischebildung.com

Das Forum politische Bildung Wien ist ein Verein, welcher sich aus VertreterInnen von Universitäten, pädagogischen Hochschulen, Schulen, dem Demokratiezentrum Wien, der Arbeiterkammer Wien sowie dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Parlamentsdirektion zusammensetzt. Ein operatives Team erarbeitet themenspezifische Publikationen, v.a. die Schriftenreihe „Informationen zur Politischen Bildung“, und stellt Unterrichtsbeispiele und Projektideen für die schulische Praxis zur Verfügung.

Interessengemeinschaft Politische Bildung (IGPB)

www.igpb.at

Die IGPB setzt sich als überparteiliche Plattform für die Vernetzung von Organisationen und Personen in Bezug auf Politische Bildung im schulischen sowie im außerschulischen Kontext ein. In ihrer Grundsatzerklärung bekennt sie sich zu einer Stärkung des Themas in der Erwachsenenbildung. Zudem wurde ein Positionspapier zur außerschulischen politischen Bildung in Österreich (2012) erarbeitet. Der IGPB gehören Personen aus Politik, Wissenschaft, Universitäten, Organisationen der politischen Bildung sowie Schulen und der außerschulischen pädagogischen Praxis an. Die IGPB veranstaltet eine jährliche Tagung, 2020 fand sie unter dem Titel „Wandel – Krise – Katastrophe. Klimapolitik als Herausforderung für die politische Bildung“ statt (nähere Informationen siehe hier). Als Mitglied können Sie die Positionierung der IGPB in Fragen der politischen Bildung aktiv mitbestimmen. Außerdem erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der politischen Bildung sowie Publikationen kostenlos oder zu einem reduzierten Preis.

Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung (ÖGPB)

https://www.politischebildung.at/

Die ÖGPB wurde 1977 als gemeinnütziger Verein zur Förderung der politischen Bildung gegründet. Sie unterstützt diese durch (Weiter-)Bildungsangebote sowie Beratung und fördert themenspezifische Projekte in der Erwachsenenbildung in den Mitgliedsbundesländern (alle außer Wien). Weitere Mitglieder sind der Bund sowie die Verbände der KEBÖ. Auf der Homepage der ÖGPB stehen eine Vielzahl an audiovisuellen Materialien und Literaturtipps zur Verfügung. Zu den weiteren Angeboten zählen themenspezifische Vorträge und Workshops, wie z. B. „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“, Planspiele und Vernetzungstreffen. Informationen zu Fördermöglichkeiten von Projekten finden Sie hier.

Für Hinweise und bei Fragen können Sie sich immer gerne an uns wenden!

Bildungsnetzwerk Steiermark

Mag.a Marlies Zechner