Abgrenzung der Erwachsenenbildung zu Therapie/Esoterik/…

Der Themenkomplex Gesundheit / Gesundheitskompetenz ist ein sehr breiter. Dennoch oder gerade deshalb ist es wichtig, Grenzen zwischen Erwachsenenbildung im Kontext von Gesundheitsbildung / Gesundheitskompetenz und Angeboten in Therapie oder Esoterik zu definieren und zu ziehen. Hilfreiche Kriterien hierzu bieten z.B. der Ö-Cert Beurteilungsraster und die Esoterik-Richtlinie des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen.

Ö-Cert Beurteilungsraster

Bildungsveranstaltungen lösen ihr immanentes Versprechen nur ein, wenn in ihrem Zentrum die Vermittlung von wissenschaftlich anerkanntem Wissen und die Förderung der Fähigkeit steht, Teilnehmer/innen zur vernünftig-kritischen Auseinandersetzung und zum Handeln mit diesem zu befähigen.

Der Ö-Cert Beurteiltunsraster für Erwachsenenbildungsorganisationen zur Abgrenzung von Erwachsenenbildung im Unterschied zu Therapie / Freizeit / Gesundheit / Esoterik: Ö-Cert Leitfaden PDF download (siehe Seite 12-15)

Richtlinien der Österreichischen Volkshochschulen zum Umgang mit Esoterikangeboten

Diese Richtlinien des VÖV (Verband Österreichischer Volkshochschulen) zur Auseinandersetzung mit Esoterikangeboten und Angebote in Grenzbereichen der Religion, Gesundheitsbildung, Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung, stützen sich auf bestehende gesetzliche Regelungen und auf das Interesse an einem wissenschaftlich begründeten Diskurs über das Angebot: Esoterik-Richtlinie Verband Österreichischer Volkshochschulen (PDF)

Für Hinweise, Ergänzungen und natürlich weiter Fragen, können Sie sich immer gerne an uns wenden!

Bildungsnetzwerk Steiermark

Claudia Zülsdorff