Expertise und Vernetzung im Netzwerk

Einige Bildungsorganisationen in der Steiermark verfügen über langjährige Erfahrung und umfassende Expertise in den Bereichen Gesundheitsbildung und Gesundheitskompetenz. Wenn Sie Ideen für neue Bildungsangebote suchen oder bereits haben, ein Gesundheitsprojekt oder eine Aktion zu einem Gesundheitsthema starten möchten, dann finden Sie hier hilfreiche, weiterführende Links, offen zugängliche Materialien für den Unterricht und bestimmt auch gute Kooperationsmöglichkeiten.

alpha nova Akademie

Menschen mit Behinderung, Menschen mit psychischen Einschränkungen oder Menschen in sozialen Notlagen werden in ihrem Leben häufig benachteiligt und eingeschränkt. Mit unseren Bildungsangeboten wenden wir uns an Fachkräfte und Unternehmen  und qualifizieren so jene, die mit diesen Personengruppen arbeiten. Unter dem Leitspruch: Weiterbildung für Menschen, die mit Menschen arbeiten. Darüber hinaus wollen wir Menschen mit erschwerter Teilhabe an Bildungsprozessen einen Zugang zu Lebensbegleitendem Lernen ermöglichen. Die Akademie  als Erwachsenenbildungseinrichtung  arbeitet Hand in Hand mit  unterschiedlichen ExpertInnen unter dem alpha nova Dach, das professionell als gemeinnütziges Unternehmen geführt wird.

Kontakt für Weiterbildung, Beratung und Vernetzung: alpha nova Akademie | Andrea Graf | +43 3135  56382-16 | andrea.graf@alphanova.at

BBRZ (Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum)

Das BBRZ (Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum) begleitet Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen auf dem Weg zurück in den Arbeitsmarkt. An 20 Standorten österreichweit stellt das Unternehmen vielseitige Angebote der beruflichen Rehabilitation zur Verfügung. Neben der beruflichen Neuorientierung sowie individuellen Ausbildungen spielt dafür die Gesundheitsförderung eine wesentliche Rolle. Ziel ist es, die BBRZ-KundInnen nachhaltig bei der Wiedererlangung sowie Erhaltung ihres physischen und mentalen Wohlbefindens zu unterstützen. Zu diesem Zweck bietet das BBRZ eine breite Palette an Gesundheitsangeboten, so zum Beispiel bedarfsorientierte psychologische Beratungen, Ergotherapie, Physiotherapie, arbeitsmedizinische Sprechstunden sowie die Vermittlung von Gesundheitskompetenzen in verschiedenen Modulen.

Kontakt: stmk@bbrz.at | www.bbrz.at

Frauengesundheitszentrum

Als unabhängiger gemeinnütziger Verein ist das Frauengesundheitszentrum seit seiner Gründung durch Ärztinnen und Studentinnen 1993 speziell für Mädchen* und Frauen* da und vertritt ihre Gesundheitsinteressen. Die Mitarbeiterinnen arbeiten auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Erfahrung aus der täglichen Praxis. Auch durch Vernetzung, Öffentlichkeitsarbeit und Projekte verbessert das Frauengesundheitszentrum die Gesundheitschancen für Frauen*.

Das Frauengesundheitszentrum bietet Vorträge, Workshops, Kurse und Fortbildungen zu Themen der Frauen- und Mädchengesundheit, zu geschlechtergerechter Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz sowie evidenzbasierte, geschlechtergerechte, verständliche Gesundheitsinformationen nach den Kriterien der Guten Gesundheitsinformation Österreich.

Kontakt: www.frauengesundheitszentrum.eu | frauen.gesundheit@fgz.co.at | +43 316 83 79 98

Institut für Gesundheitsförderung und Prävention GmbH (IfGP)

Gesundheitsförderliche Rahmenbedingungen (mit) zu gestalten sowie konkrete Unterstützungsleistungen für ein gesundes und selbstbestimmtes Leben (mit) zu entwickeln, zählt zu den Hauptaufgaben des IfGP.
Eine gesundheitskompetente Bevölkerung ist nicht nur gesünder und zufriedener, sondern trägt auch zu einer effizienteren Nutzung des Gesundheitssystems bei. Vor diesem Hintergrund ist das Thema Gesundheitskompetenz eines „der“ Zukunftsthemen in Österreich.
Quer durch alle Bevölkerungsschichten leistet das IfGP dabei Aufklärungs-, Schulungs- und Beratungsarbeit. Die Bildungsangebote richten sich entweder an MultiplikatorInnen (Gesundheitsfachkräfte, Führungskräfte, GesundheitszirkelmoderatorInnen etc.) oder direkt an die jeweilige Zielgruppe (SeniorInnen, SchülerInnen, Lehrlinge etc.).

Kontakt: office@ifgp.at | +43 / (0)50 / 2350 – 37900 | www.ifgp.at

Peripherie

Peripherie, das Institut für praxisorientierte Genderforschung, ist ein unabhängiger und gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2000 als außeruniversitäres Erwachsenen- und Forschungsinstitut gegründet wurde. Wir verfolgen das Ziel, Veränderungsprozesse zu initiieren, die zur Chancengleichheit und Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Bereichen der Gesellschaft führen. Mit der Entwicklung, Umsetzung und Begleitung von innovativen Projekten in den Bereichen Erwachsenenbildung und (Erwachsenenbildungs-)Forschung zeigen wir strukturelle Benachteiligungen auf und tragen zur Veränderung bei. Wir streben eine Verschränkung von wissenschaftlicher Forschung und gesellschaftlicher Praxis in der Erwachsenenbildung an. Unsere Hauptthemenbereiche in Forschung, Bildung, Coaching und Beratung sind Gender Mainstreaming, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik, Bildung, Migration/ Integration und Gesundheit.

Kontakt: www.peripherie.ac.at | office@peripherie.ac.at | +43 660 6982899 

Für Hinweise, Ergänzungen und natürlich weitere Fragen können Sie sich immer gerne an uns wenden!

Bildungsnetzwerk Steiermark

Claudia Zülsdorff