Basisbildung: Projekte und Praxis

Die folgenden Projekte und Grundlagen aus der Praxis unterstützen die (Weiter-) Entwicklung von Bildungsangeboten.

Aktuelle Entwicklungsprojekte:

Campus Basisbildung

Im Projekt „Campus Basisbildung“ sind mit der ISOP – Innovative Sozialprojekte GmbH und dem Kunstlabor Graz uniT zwei steirische Netzwerk-PartnerInnen beteiligt(Laufzeit: 2019-2021). Die Ziele des Projekts sind

  • die Entwicklung eines modularen und kompetenzorientierten Basisbildungsmodells für mehrere Basisbildungsbereiche
  • sowie die Förderung von Bewusstsein und Sensibilisierung für Menschen mit Basisbildungsbedarf. Dafür wurde z.B. ein Online-Blog auf Der Standard eingerichtet.

Für nähere Informationen zu den Teilprojekten klicken Sie auf die Websites der Organisationen: AGENDA – Chancengleichheit in Arbeitswelt und Informationsgesellschaft / BILL – Institut für Bildungsentwicklung (Linz) / ISOP – Innovative Sozialprojekte GmbH / UniT – Verein für Kultur an der Karl-Franzens-Universität Graz / VHS Wien-Floridsdorf

Bridging Barriers (Erasmus+)

Im Projekt „Bridging Barriers“ wirkt die ISOP – Innovative Sozialprojekte GmbH mit WissenschafterInnen, Lehrenden und Kursanbieter aus vier Ländern (Laufzeit 2020-2021), um folgende Ziele zu erreichen:

  • Verbesserung der Sichtbarkeit und Systematisierung von notwendigen Kompetenzen Lehrender in der Basisbildung mit Erwachsenen
  • Entwicklung von kompetenzbasierten Trainings
  • Unterstützung bei der Entwicklung eines europäischen Profils von Basisbildung für Erwachsene und von Netzwerken der Lehrenden

Für nähere Informationen zum Projekt siehe https://www.bridgingbarriers.eu/de/ | Pressemitteilung November 2020

Aktuelle Projekte zur Verbesserung von Bildungszugängen

learn forever

learn forever isteine seit 2005 aktive, österreichweite Entwicklungspartnerschaft mit dem Ziel, bildungsbenachteiligten Frauen den Zugang zum Bildungs- und Arbeitsmarkt zu erleichtern. Sowohl die Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lern- und Bildungsangeboten als auch die Schaffung von geeigneten Rahmenbedingungen zählen zu den Schwerpunkten. Die Maßnahmen werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert. Zahlreiche Ergebnisse aus der Entwicklungspartnerschaft werden online zur Verfügung gestellt.

In der Steiermark sind akzente – Zentrum für Gleichstellung und regionale Zusammenarbeit und Nowa in der Entwicklungspartnerschaft aktiv.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website: https://www.learnforever.at/

ZEP – Zugang zu höherer Bildung und Entwicklung von Perspektiven

ZEP ermöglicht individuelle Bildungswege und unterstützt bei Bildungsabschlüssen. Das Projekt fördert Menschen auf ihrem Weg zur Lehrabschlussprüfung bzw. begleitet Menschen nach der Lehre oder BMS bei der Weiter- und Höherbildung zur Matura, zur Studienbefähigung oder zur Studienberechtigung – individuell und in Gruppen. Die Angebote sind kostenlos und werden durch den Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefördert.

KooperationspartnerInnen: BILL – Institut für Bildungsentwicklung Linz | das kollektiv | ISOP – Innovative Sozialprojekte GmbH | Kunstlabor Graz uniT

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Website von ISOP – Innovative Sozialprojekte GmbH.

Materialien für TrainerInnen

  • Die Zentrale Beratungsstelle für Basisbildung und Alphabetisierung bietet eine Plattform zum Austausch von Materialien für TrainerInnen: Materialienpool/Registrierung. Ebenso stehen Materialien für digitale Lernformate und Materialien für Deutsch als Zweit-/Fremdsprache online zur Verfügung. Die Materialien orientieren sich an den Prinzipien der Basisbildung.
  • Auch die Kärtner Volkshochschulen haben Materialien für TrainerInnen zusammengestellt, die sowohl Printdateien als auch Audiofiles umfassen: Materialienpakete
  • Die Plattform www.digidazu.at bietet Unterlagen zum Selbststudium für Deutsch als Zweitsprache. Die Materialien sind auch für TrainerInnen frei nutzbar.
  • Aus dem Projekt In.Bewegung (2005-2014) sind viele nutzbare Produkte für die praktische Basisbildungsarbeit hervorgegangen. Diese sind u.a. unter folgenden Links auffindbar: Publikationen | Youtube-Kanal

Öffentlichkeitsarbeit für Basisbildung

  • Auf der Website der Zentralen Beratungsstelle für Basisbildung und Alphabetisierung werden jedes Jahr Aktionen zum Weltalphabetisierungstag am 08.September gesammelt.
  • Der österreichische Dokumentarfilm „Rosi, Kurt und Koni“ (2014) von Hanne Lassl handelt von drei Menschen, die im Erwachsenenalter Lesen und Schreiben lernen. Sowohl ihre Herausforderungen im Alltag als auch ihre Wünsche und Stärken werden thematisiert und geben Einblick in oftmals verstecke Lebenswelten, da viele Betroffene Stigmatisierung befürchten. Zum Trailer

Wir freuen uns über Ihre Anregungen zur Erweiterung des Themenbereiches!

Bildungsnetzwerk Steiermark

Mag.a Marlies Zechner