Monitoring

Kennzahlen geben uns die Möglichkeit, einen Überblick über die qualitätsvolle, alltägliche Arbeit der Einrichtungen zu geben und eröffnen die Chance für eine aktive Netzwerk- und Lobbyingarbeit für die steirische Erwachsenenbildung.

Das Bildungsnetzwerk führt seit 2019 eine jährliche Basisdatenerhebung durch, um den Umfang und die Vielseitigkeit des steirischen Bildungsangebots für Erwachsene aufzuzeigen und mit Hilfe von konkreten Zahlen darzustellen. Darüber hinaus werden in regelmäßigen Abständen thematische Umfragen zu aktuellen Schwerpunktthemen aus der ARGE Steirische Erwachsenenbildung durchgeführt. Die Auswertung der Daten erfolgt ausschließlich institutionsübergreifend.

Monitoring bedeutet für uns, den aktuellen Entwicklungsstand in seiner Gesamtheit aufzuzeigen und damit die Erwachsenenbildung sichtbar zu machen. Es bietet die Grundlage für die Weiterentwicklung und Steuerung in Erwachsenenbildungseinrichtungen.

Ergebnisberichte

2019:

2020:

2021:

2022:

Basisdatenerhebung 2022: Monitoring Steirische Erwachsenenbildung, Daten 2021

Monitoring der Steirischen LLL-Strategie

Der Monitoringbericht der LLL-Strategie 2022 wurde unter Mitarbeit des Bildungsnetzwerks Steiermark erstellt und steht auf der Website des Landes Steiermark zum Download zur Verfügung:

Monitoringbericht der LLL-Strategie 2022 (Land Steiermark)

Bundesweite Daten zur Erwachsenenbildung

Auf bundesweiter Ebene führt die Konferenz der Erwachsenenbildung Österreichs (KEBÖ) seit 1985 regelmäßige Datenerhebungen unter ihren Mitgliedsverbänden durch. Diese Daten können hier eingesehen werden: https://adulteducation.at/de/struktur/keboe

Ihre Ansprechperson für Fragen zum Monitoring Steirische Erwachsenenbildung:

Bildungsnetzwerk Steiermark

Mag.a Marlies Kern