Start des Monitorings der Erwachsenenbildung Steiermark

Wir freuen uns Ihnen den ersten Monitoring-Bericht der Steirischen Erwachsenenbildung hier online zur Verfügung stellen zu können!

Monitoring Steirische Erwachsenenbildung: Basisdaten 2018
Erstmalige Durchführung einer landesweiten Erhebung zur quantitativen Darstellung von Erwachsenenbildungseinrichtungen und ihres Bildungsangebots

Als Netzwerkprojekt der jüngsten Zeit war der Aufbau eines steiermarkweiten Monitorings der Erwachsenenbildung für uns als Servicestelle besonders wichtig, insbesondere um unserem Auftrag, die Landschaft der Erwachsenenbildung in ihrer Vielfalt sichtbar zu machen, nachkommen zu können.

Aufgrund fehlender strukturiert zusammengeführter Daten in der Steiermark (Anzahl der Organisationen, MitarbeiterInnen, Bildungsangebote, Teilnehmende, regionale Abdeckung, Fachbereiche, …) ein durchaus herausforderndes Unterfangen, dem wir uns gemeinsam gestellt haben und auch zukünftig (jährlich) gemeinsam mit den vielen Einrichtungen, die Erwachsenenbildung anbieten, auch weiter stellen. So schaffen wir es, neben der ersten Datengrundlage, die einen Ein- und Überblick über die steirische Erwachsenenbildungslandschaft ermöglicht, auch Entwicklungen in der Angebotslandschaft ablesen zu können und daraus auch wichtige Schlüsse für notwendige Handlungsanleitungen abzuleiten.

Die erste Erhebung, an der bereits 62 Einrichtungen teilnahmen, liefert viele interessante Informationen. Alleine in diesen Organisationen arbeiten rund 8.000 MitarbeiterInnen, fast 85% von Ihnen als TrainerInnen und Vortragende. Diese Organisationen haben im Jahr 2018 in Summe fast 21.000 Bildungsveranstaltungen durchgeführt, davon als größter Fachbereich zu 30% im Bereich Gesundheit, Wellness und Sport. Gezählt wurden in Summe über 301.000 Teilnahmen, die von rund 41% Männern und 59% Frauen besucht wurden. Während Frauen zu einem höheren Teil Angebote im Bereich Sprachen, Persönlichkeit und Kommunikation, Gesundheit, Management etc in Anspruch nahmen, gab es überwiegend Teilnehmer in Landwirtschaft, Natur, Umwelt sowie Technik, Handel, Gewerbe und Tourismus.

Qualität auch im Sinne von QM und Zertifizierungen wird groß geschrieben – so sind über die Hälfte der Organisationen, die an der Erhebung teilnahmen mehrfach zertifiziert – teilnehmende ARGE-Mitglieder im Vergleich zu den Nicht-Mitgliedern zu einem höheren Anteil. Auch wenn über Dreiviertel der Organisationen im Steirischen Zentralraum aktiv sind, so gibt es keine Bildungsregionen ohne – in Summe verfügt die Steiermark mit diesen 62 Organisationen über 610 Standorte/Zweigstellen, in denen Bildungsangebote wahrgenommen werden können.

Aber genug der Einleitung – machen Sie sich selber ein Bild … Wir freuen uns Ihnen diesen ersten Bericht hier online zur Verfügung stellen zu können!

Monitoring Steirische Erwachsenenbildung: Basisdaten 2018
Erstmalige Durchführung einer landesweiten Erhebung zur quantitativen Darstellung von Erwachsenenbildungseinrichtungen und ihres Bildungsangebots

Dankeschön nochmals an dieser Stelle an alle Einrichtungen, die sich bereits bei dieser ersten Erhebung die Zeit genommen haben und mit uns gemeinsam einen wichtigen Schritt zum Sichtbarmachen gegangen sind. Besonders auch noch ein Danke für die Rückmeldungen und Wünsche zur Vernetzung und Weiterarbeit an den zentralen Themen! Ein weiteres Dankeschön dürfen wir an das Land Steiermark, das Bildungsressort und die Fachabteilung Gesellschaft für die unterstützende Zusammenarbeit richten!

Wir bleiben dran und freuen uns, Sie im nächsten Jahr wieder zu kontaktieren, zur zweiten Erhebung und damit erstem Entwicklungsbericht!

Ihre Ansprechperson für Rückfragen:

Bildungsnetzwerk Steiermark

Mag.a Marlies Zechner | marlies.zechner@eb-stmk.at | +43 316 821373-18